I <3 Vegan!

Categories Blog
I am Vegan

Ich will euch von einem ganz besonderen Tag erzählen, an dem ich beschlossen habe, mich vegan zu ernähren. Ich bin schon seit Längerem an der veganen Ernährung interessiert und bewundere die Frauen, die das wirklich durchziehen. Darunter befindet sich auch meine Kollegin. Als ich letztens mit ihr mittags durch das Viertel schlenderte, fanden wir eine Eisdiele mit veganem Eis. Ich wusste überhaupt nicht, dass es Eis ohne Milch gibt! Meine Kollegin erklärte mir, dass es viel gesünder sei. Sie fühlt sich nach der Umstellung auf vegan gesünder und fitter. Also wollte ich es auch unbedingt ausprobieren und sie gab mir Tipps für die Umstellung auf vegan:

  • Suche im Internet nach veganen Rezepten
  • Fange an, selbst zu kochen
  • Suche nach Bio-Händlern
  • Mach Sport!

Da Berlin als Vorreiter der veganen Ernährung gilt, kann ich gar nicht anders, als daran vorbeizusehen. Außerdem will ich ein paar Pfunde verlieren. Mein Bauch spürt den letzten Winter definitiv noch! Meine Freundin sagte mir, dass sie durch die Umstellung auf vegan fast 6 Kilo verloren hat und sie sieht echt klasse aus! Ihre Haut ist besser geworden und sie fühlt sich in ihrem Körper gesünder. Das sind definitiv Gründe für eine vegane Ernährung!

Ein kleines Geheimnis unter uns Frauen: Meine Freundin sagte mir, dass sie außerdem viel attraktiver auf Männer wirken würde. Ich habe also seit heute den Traum von einem flachen Bauch mit einem Mann mit 3-Tage-Bart an meiner Seite. Wenn das kein Anreiz ist!

Aber jetzt mal Spaß bei Seite: Ich habe mich schon immer für eine bessere Umwelt und die Rechte der Tiere eingesetzt. Meine Mitgliedschaft bei PETA läuft, seitdem ich in der Agentur arbeite und auf Fleisch verzichte ich auch schon seit zehn Jahren. Es ist also heute der perfekte Zeitpunkt, auf alle anderen Tierprodukte wie Milch, Käse, Joghurt und Eier zu verzichten. Mit meiner veganen Kollegin an meiner Seite und Berlin als der europäische Vorreiter der veganen Ernährung kann also gar nichts schiefgehen!

Meine erste Recherche heute Abend hat im Übrigen ergeben, dass es verschiedene Aspekte gibt, warum wir Menschen uns vegan ernähren sollten:

  • Gesundheit: Fleischkonsum kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Krebs führen und Tierprodukte enthalten oft eine große Menge an Antibiotika, die uns resistent machen.
  • Tierschutz: Die Massentierhaltung lässt Tiere in inakzeptablen Zuständen ohne Sonnenlicht leben.
  • Umwelt: Der Anbau von Futter für Nutztiere ist ein Hauptgrund für die Rodung von Urwäldern und lässt immer mehr Bäume sterben und Menschen ihren Wohnsitz nehmen.

Wusstet ihr das? Ich habe es ja schon immer geahnt, dass Fleisch nicht gesund ist und genau aus dem Grund bin ich Vegetarierin, aber hey, ich wusste nicht, dass auch Milch- und Eiprodukte unsere Erde zum Wackeln bringen. In den nächsten Wochen werde ich mich definitiv mehr mit dem Thema beschäftigen und meine Kollegin im Büro ausquetschen – sie weiß so einiges darüber!